Population der Red Fire Garnelen

Meine 20 ersten Red Fire Garnelen waren in das große Schrötarium eingezogen, doch dort bekam ich sie kaum zu sehen. Also habe ich nach und nach die Nelarien angesetzt, da ich nun richtig Gefallen an Garnelen gefunden hatte. Doch im Schrötarium konnte ich nur noch 8 Red Fire Garnelen finden und nach dem Umzug der Red Fire Garnelen überlebten nur noch 3 Red Fire Garnelen im Nelarium 4. Insbesondere die Eiertanten verloren nach dem Umzug ihre Eier und gingen später selbst ein. Ich nehme an das war einfach zu viel Stress für sie, denn die Wasserwerte im Nelarium 4 waren eigentlich in Ordnung. Es blieb also eine Population von 3 Red Fire Garnelen, die wahrscheinlich auch noch alle männlich sind. So kann das nicht bleiben! Eine Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen muss her!

Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen

Über die Kleinanzeigen hielt ich Ausschau nach einer Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen und wurde auch recht schnell fündig. Beim Umsetzen der Red Fire Garnelen war ich nun noch vorsichtiger und beobachtete sie lange auf irgendwelche alarmierenden Anzeichen. Doch es verlief augenblicklich alles gut und auch nach 2 Tagen war die Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen noch putzmunter.

Zweitbesetzung Red Fire Garnelen - verschiedene GrößenDie Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen besteht aus 30 Tieren in den unterschiedlichsten Größen. Man beachte die kleine Red Fire Garnele, die oben links kopfüber im Röhrchen hängt. Je nach Geschlecht und Alter zeigen die Red Fire Garnelen eine unterschiedlich intensive und deckende Farbe.

Zweitbesetzung Red Fire Garnelen beim Fressen mit SchneckenZur Fütterung kommt die Zweitbesetung der Red Fire Garnelen natürlich sehr gern zusammen. Sie lassen sich auch von den ebenfalls hungrigen Blasenschnecken nicht stören. Es sieht unheimlich putzig aus, wie die Garnelen mit ihren dünnen Armen das Futter in sich hinein stopfen.

Zweitbesetzung Red Fire Garnelen - kräftige und blasse FarbeJungtiere sind noch nicht so durchgefärbt, wie ausgewachsenen Red Fire Garnelen. Inbesondere die Männchen der Red Fire Garnele brauchen etwas länger und sind oft nicht ganz so deckend gefärbt.

Red Fire Garnelen - Männchen und WeibchenBei den größeren Jungtieren haben die weiblichen Red Fire Garnelen schon eine intensiv rote Farbe, während die Männchen noch recht blass aussehen. Neben Garnelenfutter wird auch Welsfutter und Fischfutter gern gefressen und den Rest verputzen die Schnecken.

Große Red Fire Garnele mit RückenstrichBei diesem großen Weibchen sieht man deutlich den Rückenstrich der Red Fire Garnele. Sie ist sehr deckend gefärbt und entspannt ganz gemütlich im Hornkraut.

Aquarium mit Red Fire GarnelenMit ihren schwarzen Glubschaugen sehen Red Fire Garnelen auch von vorn ganz witzig aus. Red Fire Garnelen sind sehr friedlich untereinander und auch gegenüber allen anderen Bewohnern des Aquariums.

Red Fire Garnele NahaufnahmeDieses große Exemplar hat auch eine besonders gute Farbe, zeigt aber keinen typischen Rückenstrich. Aufgrund der Größe und des Fehlenden Rückenstrichs handelt es sich wahrscheinlich um eine männliche Red Fire Garnele.

Ausgewachsene Red Fire GarneleRed Fire Garnelen sind recht muntere Gesellen, die gern den ganzen Tag durchs Aquarium turnen. Sie laufen gern am Boden, grasen auf allen Pflanzen oder schwimmen im Zickzackkurs durch das Wasser.

Red Fire Garnele von unten im AquariumSo fällt es auch nicht schwer sie von allen Seiten zu beobachten, wie zum Beispiel von unten. Dieses Männchen ist schon groß, aber noch recht blass und dennoch auch von unten hübsch anzusehen.

Im Hintergrund hat sich hier eine schokobraune Posthornschnecke unter die Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen gemogelt. Schnecken sind im Garnelenaquarium sehr gute Resteverwerter und halten das Wasser sauber, damit es nicht umkippt.

Zweitbesetzung Red Fire Garnelen im Nelarium 4Ich hoffe das der neue Anlauf besser klappt und es bald süßen Nachwuchs bei der Zweitbesetzung der Red Fire Garnelen gibt. Bis dahin müssen wir uns aber leider noch gedulden!

29. Mai 2016, 19:39 Uhr - FP4Lisa - © Nixarium - https://nixarium.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>