Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/vhosts/nixarium.de/httpdocs/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/vhosts/nixarium.de/httpdocs/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/vhosts/nixarium.de/httpdocs/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87

Warning: Use of undefined constant ‘WP_MEMORY_LIMIT’ - assumed '‘WP_MEMORY_LIMIT’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/nixarium.de/httpdocs/wp-config.php on line 118

Warning: Use of undefined constant ’256M’ - assumed '’256M’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/vhosts/nixarium.de/httpdocs/wp-config.php on line 118
Ananas im Wasserglas ziehen - Nixarium - Nixarium

Hinweis: Dieser Beitrag gehört zur Artikel Serie Ananas selbst ziehen. Dort findest du eine Übersicht über alle Schritte vom Ananasstrunk bis zur Ananaspflanze.

Material: Ananas im Wasserglas ziehen

  • Ananas: Die Anzucht einer Ananas funktioniert am besten mit einer frischen jungen Ananas, da sie besonders bereitwillig Wurzeln ausbildet. Du solltest darauf achten möglichst eine Ananas in Bio Qualität zu erwerben, da diese weniger mit chemischen Mitteln behandelt wurde. Ananas die noch viele intakte Blätter habe und insbesondere ein grünes Herz mit vielen kleinen Blättern treiben am besten aus.
  • Glas: Um eine Ananas im Wasserglas austreiben zu lassen eignet sich am besten ein hohes Glas mit sich verjüngendem Hals, durch den der Strunk nicht in das Glas rutschen kann. Du kannst hier ein einfaches Einmachglas verwenden, in dem normalerweise Lebensmittelkonserven gelagert werden.

Anleitung: Ananas im Wasserglas ziehen

Hier zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du eine Ananas im Wasserglas ziehen kannst, um daraus eine eigene Ananas Pflanze selbst zu ziehen. Wir beginnen damit den Strunk der Ananas von der Frucht zu lösen und bereiten ihn entsprechend vor. Anschließend zeige ich dir dir, wie du den Strunk der Ananas versiegelst und in einem Wasserglas pflegst.

Damit du aus dem Strunk auch eine Ananas ziehen kannst, solltest du besonders auf seine Beschaffenheit achten. Er sollte möglichst gute fleischige Blätter haben, die möglichst bis in die Spitzen grün sind und fest sitzen.

Insbesondere das Herz, also die Mitte des Strunks, sollte möglichst grün sein. Besteht das Herz nur aus einem großen braunen Loch ist der Strunk schon abgestorben. Ist das Herz dagegen mit vielen kleinen grünen Blättern gefüllt, steckt im Ananasstrunk noch jede Menge Kraft. Da die Blätter von Innen nach Außen wachsen, ist es besonders wichtig eine Ananas mit gesundem Herz zu verwenden.

1. Strunk von Ananas lösen

Als erstes wollen wir den Strunk von der Ananas lösen. Er sitzt oberhalb der Frucht und reicht bis in das Fruchtfleisch hinein.

Um den Strunk zu lösen packen wir mit einer Hand den Strunk und mit der anderen Hand die Ananas. Anschließend drehe wir den Strunk kräftig eine viertel Drehung nach hinten und dann wieder eine halbe Drehung nach vorn. Nun sollte sich der Strunk so weit gelockert haben, das wir ihn nach hinten abdrehen können.

Der Strunk sollte sich nun aus der Mitte de Frucht heraus gelöst haben, wobei noch ein Zipfel Fruchtfleisch daran hängt. Die Ananas wird nun nicht mehr benötigt und kann natürlich gegessen werden. Bevor wir den Strunk ins Wasserglas geben können, müssen wir ihn noch vorbereiten.

2. Blätter vom Strunk der Ananas entfernen

Als nächstes müssen wir im unteren Teil noch ein paar Blätter vom Strunk der Ananas entfernen. An den kahlen Stellen kann die Ananas später neue Wurzeln bilden, damit wir sie einpflanzen können.

Wir beginnen bei der untersten Reihe und ziehen die Blätter ringsherum ab. Dazu nimmst du jedes Blatt einzeln zwischen Daumen und Zeigefinger und ziehst nur ganz leicht nach unten.

Du kannst hier ruhig großzügig ein paar Reihen entfernen, so das etwa ein 1cm breiter kahler Streifen entsteht. An dieser Ananas befinden sich bereits ein paar komische Auswüchse, die auf den ersten Blick wie Würmer ausgesehen haben. Bei genauerem Betrachten scheinen es jedoch Wurzeltriebe zu sein und ich bin gespannt ob diese wieder zu neuem Leben erwachen oder ob die Ananas darüber neue Wurzeln austreibt.

3. Fruchtfleisch entfernen

Am unteren Ende steht noch ein Zipfel Fruchtfleisch, den wir nun vom Ananas Strunk entfernen. Das Fruchtfleisch würde nur das Wasser verderben und damit auch die Ananas Pflanze. Deshalb nehmen wir einfach ein scharfes Messer und schneiden das Fruchtfleisch einfach ab.

Nach dem Entfernen des Fruchtfleisches sollte eine sauber glatte Schnittkante entstanden sein. Sie bietet schon eine weitaus kleinere Oberfläche und damit auch einen kleineren Angriffspunkt für Schimmel und Bakterien.

4. Schnittkante am Strunk der Ananas versiegeln

Damit durch die Schnittkante wirklich keine Bakterien in den Ananas Strunk eindringen können, werden wir diese nun noch versiegeln. Dazu stellen wir uns etwas Aktivkohle her, indem wir einfach etwas Holzkohle zerreiben.

Anschließend können wir den Strunk der Ananas einfach in die Aktivkohle drücken, bis die Oberfläche vollständig bedeckt ist. Auf diese Weise kann an dieser Stelle kein Schimmel mehr entstehen und es können auch keine Bakterien mehr eindringen.

5. Ananasstrunk ins Wasserglas stellen

Nun können wir unseren Ananasstrunk ins Wasserglas stellen. Dazu wählen wir ein hohes Glas dessen Hals unser Strunk vollständig ausfüllt. Auf diese Weise rutscht der Ananasstrunk nicht vollständig ins Wasserglas und die Öffnung wird zudem automatisch verschlossen und verhindert damit das Verdunsten des Wassers.

Nun können wir das Glas beinahe vollständig mit Wasser füllen und den Ananasstrunk hinein stellen. Wie du siehst verbleibt die Aktivkohle auf der versiegelten Schnittstelle und löst sich nicht im Wasser auf.

6. Ananas im Wasserglas pflegen

Jetzt heißt es abwarten und den Ananasstrunk im Wasserglas pflegen, bis daraus Wurzeln wachsen und er damit zur Ananaspflanze wird. Hier ist insbesondere Geduld und Ausdauer gefragt, denn es wird in etwa 4 Wochen dauern, bis die Wurzeln gewachsen sind.

Als Standort für den Ananasstrunk eignet sich ein warmer Platz halbschattiger Platz. Dabei sollte der Ananasstrunk möglichst vor Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen geschützt werden, weshalb sich die Anzucht im Haus auf der Fensterbank anbietet.

Damit der Ananasstrunk Wurzeln bildet benötigt er stets ausreichend frisches Wasser. Deshalb solltest du den Wasserstand regelmäßig überprüfen und das Wasser wechseln, wenn es eine Trübung bekommt.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren. Solltest du Fragen oder Probleme haben, kannst du uns gern einen Kommentar hinterlassen. Hast du selbst schon eine Ananas im Wasserglas gezogen? Hat es bei dir funktioniert? Hast du Anregungen und Tips für uns? Dann schreib uns doch einfach einen Kommentar und schick uns ein Foto mit!

29. Juli 2018, 15:26 Uhr - FP4Lisa - © Nixarium - https://nixarium.de/

Dein Kommentar

Your email address will not be published.Mit * markierte Felder werden benötigt.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>